Datenschutzerklärung

Allgemeines

Bei Nutzung meines Internetauftritts (www.kerstinratermann.com sowie meine Auftritte auf den Internetseiten anderer Unternehmen, v.a. Facebook), vor allem aber bei einer Kontaktaufnahme mit mir auf den dort vorgesehenen oder anderen Wegen und in der weiteren Folge, kann es zu einer Datenverarbeitung insbesondere im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kommen. Ich bin verpflichtet, Sie auf Folgendes hinzuweisen:

Ich bin Verantwortlicher im Sinne der DSGVO. Meine Kontaktdaten im Sinne der DSGVO lauten: Kerstin Ratermann, Uhlandstr. 5, 49078 Osnabrück, Tel. 0541-40 77 09 78, Email: info@kerstinratermann.com. Mangels Erfordernis im Sinne der DSGVO wird von meiner Seite auf die Benennung eines Datenschutzbeauftragten verzichtet. Bei Fragen oder auch der Geltendmachung von Ansprüchen rund um das Thema Datenschutz wenden Sie sich daher bitte direkt an mich.

Alle geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die der DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und die des Telemediengesetzes (TMG), werden von mir  strikt beachtet. Sämtliche dem Datenschutz unterliegenden Daten sind im gesetzlich vorgeschriebenen Umfang gesichert und vor dem Zugriff Dritter geschützt. Der Datenschutz bezieht sich auf Ihre personenbezogenen Daten, z.B. Angaben zum Namen, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer; gegebenenfalls auch auf Nutzungsdaten wie zum Beispiel die IP-Adresse Ihres Computers. Für die Nutzung meines Internetauftritts ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben.

Sofern meinerseits im Rahmen meines Internetauftritts personenbezogene Daten von Ihnen erhoben werden, werden sie an der entsprechenden Stelle meines Internetauftritts um Ihre ausdrückliche Einwilligung gebeten. Diese Daten werden nur erhoben und gespeichert, sofern Sie Ihre Zustimmung zu dieser Vorgehensweise unter Berücksichtigung meiner Datenschutzbestimmungen erteilen. Für den Datenschutz auf den unter „Links“ aufgeführten Internetauftritten sind die dort genannten Personen, Organisationen und Unternehmen selbst verantwortlich.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 DSGVO Abs. 1 Buchst. a) und b). Danach ist die Datenverarbeitung  rechtmäßig, wenn a) die betroffene Person - also Sie - ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben hat bzw. b) die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Erforderlichkeit der Datenbereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist erforderlich, um die Geschäftsbeziehung, insbesondere einen Vertragsschluss, ermöglichen und ausführen zu können. Bei Nichtbereitstellung der Daten kann Vertragsschluss, Kundenpflege und Nachsorge in Teilen oder vollständig unmöglich sein.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling wird in diesem Zusammenhang derzeit nicht durchgeführt.

Speicherdauer der Daten

Die von mir gespeicherten Daten werden nach vollständiger Vertragsabwicklung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und sonstigen rechtlichen Vorschriften gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich einer weitergehenden Datenverwendung zugestimmt haben. Daten, die für einen Vertragsschluss, eine Vertragsdurchführung oder gesetzlich vorgeschriebene Zwecke nicht benötigt werden, werden im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben unverzüglich gelöscht.

Social Plugins von Facebook

Je nach aktuellem Stand meines Internetauftritts können Social Plug-Ins von facebook.com, betrieben durch Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, verwendet werden. Die Plug-Ins sind an dem Facebook Logo oder dem Zusatz "Facebook Social Plug-In" zu erkennen. Wenn Sie z. B. den "Gefällt mir"-Button anklicken oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Weiterhin macht Facebook Ihre Vorlieben für Ihre Facebook-Freunde öffentlich. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Aufruf meines Internetauftritts Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Auch wenn Sie nicht eingeloggt sind oder gar kein Facebook-Konto besitzen, übermittelt Ihr Browser Informationen (z.B. welche Webseite Sie aufgerufen haben, Ihre IP-Adresse), die von Facebook gespeichert werden. Details zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten durch Facebook sowie Ihren diesbezüglichen Rechten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über meinen Internetauftritt über Sie gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch meines Internetauftritts  bei Facebook ausloggen.

Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Datenverarbeitung

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung über die  bzw. hinsichtlich Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten. Die Löschung erfolgt, wenn keine Aufbewahrungspflichten bestehen. Solange die Aufbewahrungspflichten bestehen, kann eine Einschränkung der Verarbeitung vorgenommen werden.

Das Auskunftsrecht beinhaltet Ihr Recht, von mir eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen: a) die Verarbeitungszwecke; b) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen; d) falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Datenverarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; h) gegebenenfalls das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie (letzteres besteht derzeit bei mir nicht).

Ihr Recht auf Berichtigung umfasst das Recht, von mir unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Das Recht auf Löschung beinhaltet Ihr Recht, von mir zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Ich bin insbesondere verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden gesetzlichen Gründe zutrifft: a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig; b) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung; c) Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein; d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet; e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem ich unterliege.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet das Recht, von mir die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es mir ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; b) die Datenverarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten; c) ich benötige die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Datenverarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder d) Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht  noch nicht fest, ob die mich berechtigten Gründe gegenüber denen von Ihnen überwiegen. In diesen Fällen dürfen die betroffenen personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Sie werden dann, wenn Sie eine Einschränkung der Datenverarbeitung erwirkt haben, von mir unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Widerspruch, Widerruf einer Einwilligung, Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht auf  Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, auf Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Ihr Recht auf Widerspruch beinhaltet insbesondere das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung einzulegen. Widersprechen Sie der Datenverarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht für diese Zwecke verarbeitet.

Sofern die Datenverarbeitung auf Einwilligung beruht wie im Falle der Einwilligung zur Kontaktaufnahme per Email, kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Hinsichtlich der Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch mich als Verantwortlichem, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO beruht und b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Die Ausübung dieses Rechts lässt Ihr Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) unberührt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Datenverarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde. Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei der für sie zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die Kontaktdaten der  zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Der/Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5, 30159 Hannover; Tel.: 0511/120 45 00; Email: poststelle@lfd.niedersachsen.de

Abschließender Hinweis

Soweit an dieser Stelle nicht ausdrücklich auf die entsprechenden Regelungen hingewiesen bzw. diese getroffen worden sind, gelten auch im Übrigen die gesetzlichen Regelungen, insbesondere diejenigen der DSGVO.

Mit einer Anpassung an die jeweils aktuelle Rechtslage einhergehende Änderungen werde ich an dieser Stelle veröffentlichen. Aus diesem Grund ist es ratsam, regelmäßig meine Datenschutzerklärung aufzurufen, um sich über den jeweils aktuellen Stand zu informieren.

Stand: 8. Mai.2018